Angaben gemäß § 5 TMG

Hochschulgruppe für Tierrechte

Hochschulgruppe der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
ASTA Büro
Westring 385
24118 Kiel

Kontakt

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.

Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: www.e-recht24.de

Auch dieses Jahr veranstalten wir gemeinsam mit dem Ökologiereferat des AStA wieder die "Ökoglotze" im Gebäude des CAP 3.
An folgenden Terminen zeigen wir:

08.05.2018 | CAP3 Hörsaal1

Unser täglich Tier
Wie verläuft das Leben eines Huhns in der konventionellen Tierhaltung? Oder das einer Pute? Wie sieht's beim Schwein aus? Und was habe ich damit zu tun?

Geheimsache Tiertransporte
Tiertransporte kennen keine Grenzen, Tierschutzgesetze leider schon. Begleite das Rechercheteam bei seinen Ermittlungen von hier bis auf andere Kontinente.

15.05.2018 | CAP3 Hörsaal1

Das System Milch
Dass Milch kein nachhaltiges Produkt ist, dürfte den meisten inzwischen bekannt sein. Aber wie strickt sich das Netz aus Politik, Wirtschaft und Verbraucher*innen in diesem System - und wer profitiert auf wessen Kosten?

Einlass ist um 18:30 Uhr und Beginn um 19:00 Uhr.

Es gibt wie immer ein veganes Buffet gegen Spende und der Eintritt ist frei.


Wir freuen uns auf euch und eine spannende Diskussion im Anschluss!

Moin moin!

 

Am Dienstag, den 26. Juni, werden wir einen Grill- und Informationsstand an der Uni machen, bei dem jede_r eingeladen ist, sich leckere Grillspieße mit Sojamedaillons zu gönnen und gleichzeitig Infos und Anregungen über den veganen Lebensstil zu bekommen. Los geht's um 11:30 Uhr vor der Mensa I. Geplanter Schluss ist 14 Uhr, natürlich könnten unsere legendären Grillspieße auch schon vorher leergehen...

Also nichts wie hin da! ;-)

Die Hochschulgruppe für Tierrechte der CAU Kiel veranstaltet gemeinsam mit dem Ökologiereferat des ASTA der CAU Kiel auch dieses Semester wieder die "Ökoglotze" im Gebäude des Audimax. In dieser Fimreihe zeigen wir wie üblich drei Filme, welche mit Veganismus oder unserer Umwelt zusammen hängen.
An folgenden Terminen zeigen wir:

06.06.2017 Brauchen Tiere Rechte? (CAP2 - Hörsaal C)
08.06.2017 Gift auf unserer Haut (CAP2 - Hörsaal F)
13.06.2017 Hope for all (CAP2 - Hörsaal C)

Der französische Dokumentarfilm "Brauchen Tiere Rechte?" von Martin Blanchard informiert sachlich und breit gefächert über aktuelle Debatten zum Thema Tierschutz/Tierethik. Neben den klassischen Themen wie vegetarischem/veganen Leben, Nachhaltigkeit und Artenschutz werden viele weitere Fragen aufgeworfen & diskutiert,sowie zahlreiche neue Denkanstöße gegeben.
Warum sind Hunde für viele Menschen wertvoller als Schweine oder Rinder? Gibt es das Konzept einer "ethischen Tötung"? Und wie intelligent sind einige Tiere wirklich? Die Dokumentation besticht durch faktenbasierte Berichterstattung und baut nicht auf emotionalen Druck. 

In der ZDF 37° Dokumentation "Gift auf unserer Haut" wird gezeigt unter welchen Bedingungen Leder und Pelz hergestellt werden. Dabei wird schnell deutlich, was für Schäden Tiere, Menschen und unsere Umwelt davontragen.

Ernährungswissenschaftler, Mediziner und Umweltexperten zeigen im neuen Film "Hope for all" von Nina Messinger auf, welche Vorteile eine pflanzlich basierte Ernährung für Tierschutz, Umweltschutz und die eigene Gesundheit bringen kann. Hierbei wird auch ein Zusammenhang zwischen der westlichen Ernährungsweise und häufig auftretenden Zivilisationskrankheiten gezogen und eine Alternative in ausgewogener, pflanzlicher Ernährung geboten. Wir haben es selbst in der Hand, eine nachhaltige Ernährungsversorgung für die gesamte Erde umzusetzen und somit Mensch und Tier zu achten

Einlass ist um 18:30 Uhr und Beginn um 19:00 Uhr.

Es gibt wie immer ein veganes Buffet gegen Spende und der Eintritt ist frei!.

Im Anschluss an die Filme bietet sich Raum für Diskussionen.

Wir freuen uns über jeden der kommt.